AGB’s Hundebetreuung mit Familienanschluss

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hundebetreuung mit Familienanschluss

von Familienrudel Sandra Schönenberger, Schwändeli 1, 6318 Walchwil

  1. Die Hundebetreuung Familienrudel verpflichtet sich, den Ferien- oder Gasthund nach bestem Wissen und Gewissen zu betreuen und ihm seinen Aufenthalt in der Betreuung so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Gast- oder Ferienhunde werden als Teil der Familie in den Alltag integriert und wohnen im selben Haushalt wie Sandra Schönenberger, Inhaberin von Familienrudel.
  2. Während der Betreuung bleibt der Hundehalter Eigentümer des Tieres.
  3. Für allfällige Schäden durch oder am betreuten Hund während des Aufenthaltes haftet aufgrund Punkt 2 der Eigentümer.
  4. Für Ferienbetreuung mit Übernachtung ist ein Probetag erforderlich.
  5. Sonderbetreuungen (bspw. läufige Hündinnen und nicht kastrierte Rüden) werden nur nach Absprache mit Familienrudel in Betreuung genommen.
  6. Futter und allfällige Medikamente werden vom Hundehalter in genügender Menge für den Aufenthalt bei Familienrudel zur Verfügung gestellt.
  7. Der Hundehalter verpflichtet sich, dass sein Hund frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten ist. Über Krankheiten oder Allergien muss Familienrudel wahrheitsgemäss informiert werden.
  8. Der Hund ist nach den schweizerischen Empfehlungen geimpft und entwurmt.
  9. Der Impfausweis begleitet den Hund in die Betreuung bei Familienrudel während des gesamten Aufenthalts.
  10. Bei Anzeichen einer Krankheit oder einer Verletzung bringt Familienrudel den Hund zum Tierarzt auf Kosten des Hundebesitzers. Familienrudel nimmt allerdings vor dem Tierarztbesuch, wenn möglich, Kontakt mit dem Besitzer auf. In Notfällen wird zuerst gehandelt, dann informiert.
  11. Preise gelten entsprechend der Homepage www.familienrudel.ch.
  12. Die Bezahlung der Betreuungszeit erfolgt nach Absprache in bar oder per Überweisung. Bei langen Aufenthalten kann Familienrudel eine Teilzahlung bis zu 50% der Gesamtkosten vor Beginn der Betreuung einfordern.
  13. Absage einer Halb- oder Tagesbetreuung muss 24 Stunden vor Betreuungsbeginn erfolgen.
  14. Absage einer reservierten Ferienbetreuung bis 7 Tage vor dem Betreuungsbeginn ist kostenfrei. Melden Sie Ihren Hund später ab, entstehen folgende Kosten:

    • 7 bis 1 Tage vor Antritt der Ferienbetreuung: 50 % der Ferienkosten
    • Weniger als 24 Stunden vor Antritt der Ferienbetreuung: 75% der Ferienkosten

    Allfällige Änderungen während der Dauer des Aufenthaltes des Hundes werden Familienrudel unverzüglich mitgeteilt. Es wird gemeinsam eine Lösung gesucht.

  15. Der Eigentümer des Hundes erlaubt Familienrudel, Fotos seines Hundes während der Betreuungszeit zu machen und auf der Homepage sowie für Werbezwecke zu verwenden.
  16. Der Hundehalter versichert Familienrudel, alle Fragen über den Hund korrekt und ganzheitlich beantwortet zu haben.

 

Diese AGB gelten ab 20.1.2017 für alle Betreuungsverträge zwischen Familienrudel Sandra Schönenberger und Kunden.